Informationen für unsere Kunden und andere Betroffene

Stand Mai 2018

1. Verantwortlicher

Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch die Verantwortlichen  

Bäuml Immobilien GmbH

Alte Meßstr. 10

66386 St. Ingbert

Telefon: 0 68 94 / 92 70 0

Fax: 0 68 94 / 92 70 50

E-Mail: info@baeuml-immobilien.de

gesetzlich vertreten durch: Marion Bäuml-Pistorius, Christof Pistorius

 

2. Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter ist erreichbar wie folgt:

ZEiD GmbH

Silke Zimmermann

E-Mail: mail@zeid.de

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den nachgenannten Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage:

 

Art 6 (1) a DSGVO: Einwilligung

Art 6 (1) b DSGVO: Vertrag oder vorvertragliches Verhältnis

Art 6 (1) c DSGVO: rechtliche Verpflichtung

Art 6 (1) d DSGVO: lebenswichtige Interessen

Art 6 (1) e DSGVO: öffentliches Interesse

Art 6 (1) f DSGVO: Berechtigte Interessen

 

Zweck

Rechtsgrundlage

Immobilienvermietung und Verkauf, Objektplanung zusammen mit Investoren

Art 6 (1) b DSGVO

Immobilienverwaltungssystem

Art 6 (1) b DSGVO

Kommunikation (Telefon, Telefax, E-Mail): Abrechnungsverfahren, Protokollierung

Art 6 (1) b, f DSGVO

Finanzbuchhaltung: Erstellung von Bilanzen, Aufbewahrungspflichten

Art. 6 (1) c DSGVO i.V.m. § 140 ff. AO 238, 257 HGB

E-Mail Archivierung

Art. 6 (1) c i.V.m. GoBD

Zahlungsverkehr

Art 6 (1) b DSGVO

Forderungsmanagement, Mahnwesen

Art 6 (1) b DSGVO

Kundenstammpflege (CRM System): Informationsbereitstellung, Kundenbetreuung

Art 6 (1) b DSGVO
Art 6 (1) f DSGVO

Datenschutzkontrolle

Art. 6 (1) c i.V.m. Art. 15-23, 39 DSGVO

Vernichtung/Löschung der Akten und Datenträger

Art. 6 (1) c DSGVO
i.V.m. Art 17 DSGVO
Art 6 (1) f DSGVO

Web-Seite: Informationsbereitstellung, Kontaktaufnahme

Art 6 (1) a, f DSGVO

Gewährleistung der IT-Sicherheit

Art 6 (1) f DSGVO

Gesetzliche Melde u. Nachweispflichten (Geldwäschegesetz)

Art. 6 (1) c i.V.m. GwG

 

 

 

 

 

 

 

4. Berechtigte Interessen Art. 6 Abs (1) f DSGVO

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung eigener berechtigter Interessen im Einklang mit Ihren Persönlichkeitsrechten nach DSGVO, dazu zählen:

  • die Datenerhebung zur Wahrung der IT-Sicherheit und Schutz vor Angriffen
  • die Protokollierung der Internetnutzung, Telefondaten und E-Mails zu Abrechnungszwecken und Nachverfolgung
  • die Bereitstellung von Informationen und Pflege der Kundenstammdatei in unserem CRM-System zur optimalen Kundenbetreuung
  • die Vernichtung von Akten- u. Datenträger
  • unsere Web-Seite zur Informationsbereitstellung

  

5. Weitergabe von Daten an Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Banken, Behörden, externe Dienstleister, Investoren, Gerichte, Mitarbeiter, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater

 

6. Weitergabe von Daten in ein Drittland außerhalb der EU

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten in ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

 

7. Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden, wie in dieser Datenschutzerklärung angegeben gelöscht, sobald der Zweck, zu dem sie erhoben wurden entfallen ist, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Grundlage zur Speicherung verpflichtet. In der Regel werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens 10 Jahre nach Vertragsabwicklung gelöscht.

 

8. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländer sowie die geplante Speicherdauer. Sofern Daten nicht bei uns erhoben wurden haben Sie das Recht auf Auskunft über die Herkunft der Daten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Das Recht auf Datenübertragbarkeit umfasst die Bereitstellung der sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, damit die Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermittelt werden können.

 

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO), sofern wir Ihre Daten auf Grundlage eines von uns geltend gemachten berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten und bei Ihnen Gründe gegeben sind, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall können Sie ohne Angabe einer besonderen Situation widersprechen.

 

9. Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird (Art. 7 (3) DSGVO.)

 

Ihre Rechte auf Widerspruch oder Widerruf können Sie über die Kontaktdaten des Verantwortlichen oder Datenschutzbeauftragten geltend machen.

 

10. Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

Im Saarland:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681 947810

 

11. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. im Rahmen des Vertragsverhältnissesund zu den genannten Zwecken erforderlich. 

12. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Grundlage der personenbezogenen Daten einschließlich Profiling und Scoring erfolgt nicht.

 

13. Verarbeitung zu anderen Zwecken

Eine Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, findet nicht statt. Sollte dies erforderlich werden,stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

 

© 2018 ZEiD GmbH